Holzwerkertreffen in München – Teil 2

Wow – ich bin ganz begeistert von der Resonanz!

Stand jetzt haben sehr viele Interesse an einem jährlichem Treffen signalisiert. Das können wir sehr gerne machen; auch bei uns. Ich möchte das dann aber gerne im Sommer machen. Da sind die Chancen auf gutes Wetter besser – und mit 30 Leuten wird’s schwierig im Haus.

Ich schlage hierfür Samstag 27.06.2015 vor. Beginn 10 Uhr mit einem Weißwurstfrühstück. Das übrige Programm möchte ich gerne von den Gästen abhängig machen. Schön wäre es, wenn sich der ein oder andere einbringen könnte – iSv „das Thema könnte andere auch interessieren“. Sonst gilt: wir wollen uns mal im richtigen Leben kennen lernen und ein paar schöne Stunden zusammen haben.

Der aktuelle Stand kann auf der (neuen) Seite „Holzwerkertreffen / 2015 – Jahrestreffen“ eingesehen werden.

 

Das „Eröffnungstreffen“ möchte ich möglichst zeitnah organisieren. Auch das können wir gerne bei mir machen, dann haben wir auch die Möglichkeit, etwas in der Werkstatt zu machen. Als Termin schlage ich Samstag 28.02.2015 / 16:00 Uhr bei mir vor.

Wegen der Adresse bitte ich Euch, mir eine eMail zu schreiben an:

holzwerkstattblog@web.de

Ich fände es ideal, wenn sich die Treffen einem bestimmten Thema widmen könnten. Für das erste Treffen könnte ich ein paar Worte z. B. rund um den Hobel, die Hobeltypen und was sonst noch damit zusammen hängt sagen. Ich bin natürlich kein Profi, aber ich „bemühe mich im Rahmen meiner Möglichkeiten“.

Der aktuelle Stand kann auf der (neuen) Seite „Holzwerkertreffen / 2015 – regelmäßige Treffen“ eingesehen werden.

Ich freue mich schon wahnsinnig, Euch mal kennen zu lernen.

Herzliche Grüße

Tom

Advertisements

2 Kommentare zu “Holzwerkertreffen in München – Teil 2”

  1. Also ein jährliches Treffen ist eine super Sache, dieser Meinung bin ich auch aber ich würde wohl selten dabei sein.
    Die Entfernung vom Harz bis München wär mir für ein paar Stunden einfach zu gross. Ausserdem finde ich als gelernter Tischler deine Beiträge super aber ich habe zum einen zu wenig Zeit und zu anderen
    nicht den Platz um praktisch viel zu arbeiten.
    An Werkzeug bin ich auch nur mit alten orginalen Handwerkzeugen aus der Tischlerei meines Urgrossvaters ausgestattet.
    Nichts desdo trotz will ich bei genügend Zeit wieder anfangen etwas von Hand zu bauen.
    Vieleicht bietet sich mal eine andere Gelegenheit für einen Erfahrungsaustausch.

    Mit freundlichen Grüssen aus dem Harz
    Bernd Alexander

    Gefällt mir

    1. Hallo Alexander,
      das verstehe ich; das ist schon recht weit. Ich bin ja gerade dabei, regelmäßige Treffen und ein jährliches Treffen zu organisieren. Weir weiß, vielleicht ergibt es sich ja doch einmal, dass Du gerade „in der Ecke“ bist. Würde mich freuen, wenn’s klappt.

      Herzliche Grüße

      Tom

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s