Brennholzlege – Fertigstellung

Vor zwei Jahren (… huch, ist das wirklich schon wieder so lange her? …) habe ich in einer Art Hau Ruck Aktion einen Brennholzunterstand gebaut. Nun ging es sich zeitlich raus und ich habe ihn fertig bauen können. Immer noch keine Raketenwissenschaft – aber es ist schließlich nur eine Holzlege und es geht primär darum, dass das Kaminholz trocken liegt.

Meine Ziele waren:

  • das Brennholz sollte trocken liegen können
  • Luft soll „durch die Wand“ ziehen können
  • viel Platz
  • einen Bereich, in dem ich mich auch bei Nässe halbwegs trocken aufhalten kann und mal das ein oder andere Werkzeug/Maschine stehen lassen kann

Die Bilder sind bei den Projekten 2017 unter „Brennholzlege – Fertigstellung“ hinterlegt.

Ich wünsche Euch noch ein schönes (verlängertes?) Wochenende.

Herzliche Grüße

Tom

Advertisements

2 Kommentare zu “Brennholzlege – Fertigstellung”

  1. Hi Tom,

    in meiner Ausbildung durfte ich auch mal im Wald ein Hütte aus Rundhölzern bauen. Das Projekt war für ein Kindergarten. Ich denke das war einer der schönsten Projekte. Ich war im Wald und die Arbeit hat einfach Spaß gemacht.

    Danke für deinen Artikel!

    Gefällt mir

  2. Eine Brennholzlege ist meiner Meinung nach das allerwichtigste wenn man nicht gerade eine riesen Garage oder ähnliches hat. Wir haben in unserem Garten auch eine selbst gebaute. Wir haben dazu einfach holzstämme zurecht gesägt und wellblech darauf gelegt, sodass es trocken bleibt. Super artikel!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s