Garrett Hack – Präzise Arbeiten mit Handwerkzeug

Ein echtes Highlight vom Herbst 2012 – ein Kurs mit Garrett Hack. Thema war „Präzise Arbeiten mit Handwerkzeug“. Der Veranstalter war Dictum / Niederalteich.

Ich kannte Garrett bis dahin nicht. Ich habe den zweitägigen Kurs gebucht, weil mich das Thema interessiert hat. Ich ging mit einem mulmigen Gefühl in den Kurs – mein Englisch ist nicht sonderlich gut.  Am Ende war das aber überhaupt kein Problem. Mir war Garrett, wie er sich gleich vorstellte, sofort sympathisch. Ein ruhiger, besonnener Mann, der weiß, wovon er redet. Sehr bescheiden und kompetent. Ein Mann, der mich – wahnsinnig & nachhaltig – beeindruckt hat. So habe ich in dem Kurs nicht nur eine Menge handwerkliches gelernt sondern auch sehr viel von der Einstellung eines Menschen förmlich „aufgesogen“, der in sich ruht.

In der Folge habe ich mir dann, nur, um mehr von ihm zu sehen, einen online Zugang zu Fine Woodworking besorgt. Dort schreibt er in unregelmäßigen Abständen Artikel und es sind ein paar Videos von ihm hinterlegt. Zu Weihnachten habe ich dann noch eines seiner beiden Bücher bekommen (Handplanes).

Für mich steht Garrett auf einer Stufe mit den ganz Großen – wie z. B. Sam Maloof.

Garrett war es recht, dass ich die hier gezeigten Fotos des Kurses zeige. Danke Garrett – auf ein hoffentlich baldiges Wiedersehen!

_NIK3513

Die Kursräumlichkeiten von aussen. Das Hochwasser im Sommer 2013 hat die Räume allerdings vollkommen zerstört. Dictum stellt die Werkstatt aber wieder her, so dass dort wieder Kurse angeboten werden können.

_NIK3514

Die Werkstatt. Eine Fülle von Werkzeug. Für jeden Arbeitsplatz war Werkzeug vorhanden. Wenn – doch – einmal eines gefehlt hat, wurde das flugs aus dem Lager der nahegelegenen Hauptfiliale von Dictum besorgt.

_NIK3517

Ist das schon gerade? Passt.

_NIK3540

Der theoretische Teil. Garrett hat uns einige theoretische Grundlagen mitgegeben. Hier ging es um Möbeldesign – konkret einige Möglichkeiten, wie eine Kante gestaltet werden kann.

_NIK3518

Weiter geht’s mit den Grundlagen über das Schärfen. Hier ging’s um die verschiedenen Winkel und deren Auswirkungen.

_NIK3519

Das Schärfen & die benötigten Körnungen.

_NIK3521

Nun wird das Ganze praktisch vorgeführt – natürlich ohne Schleifhilfe…

_NIK3534

Meine ersten „richtigen“ Späne…

Bis dahin glichen meine Späne eher einem Stück Holz, das von einem Brett ausgebrochen ist 🙂

_NIK3536

Garrett mit vollem Körpereinsatz, hoch konzentriert.

_NIK3538

Ach ja. Gehobelt haben nicht nur wir sondern auch Garrett. Nur mit dem Unterschied, dass er zum Fügen einer Kante ca. 5 Hobelstriche braucht – ich „ein wenig“ mehr.

_NIK3542

Es ging in dem Kurs – auch – um Holzverbindungen. Garrett ließ es sich nicht nehmen, uns einmal so – by the way – zu zeigen, wie er so was macht. Ich sag mal so. In den 10 min. hätte man ein Blatt Papier gehört, das zu Boden fällt. Echt beeindruckend, mit welcher Präzision in kürzester Zeit eine durchaus komplizierte Verbindung „nur“ mit Basic – Handwerkzeug gefertigt werden kann!

_NIK3549

Das säubern der Flanken mit dem Stechbeitel.

Ach ja. Er hat zwar – auch – Lie Nielsen Stechbeitel. Hat aber gemeint, dass seine „Lieblingstechbeitel“ die roten im Vordergrund seien. Die haben offenbar einen sehr guten Stahl, aber Kunststoff Griffe (abgeflacht, damit sie nicht von der Bank rollen können). Es geht also offenbar auch sehr gut, wenn man nicht immer nur High End Werkzeug hat.

Richtig ist aber mit Sicherheit auch, dass Garrett evtl. Unzulänglichkeiten des Werkzeuges schlicht mit Können ausgleichen kann. Bei ihm sitzt nahezu jeder Schnitt mit einer Präzision, von denen die meisten Profi Handmaschinen nur träumen können.

_NIK3559

Gesägt wurde natürlich auch. Obwohl Garrett von sich behauptet, „sägen ist nicht meine Stärke“ wurde uns – sehr schnell – klar, dass diese Aussage schlicht seiner ihm typischen Bescheidenheit geschuldet war.

_NIK3565

Die Zapfenverbindung hat noch einen Sicherungsstift bekommen.

_NIK3553

Sein Werkzeug. Man sieht, dass damit gearbeitet worden ist & wird.

_NIK3556

Einfach schön.

_NIK3564

Simpel & gut. Mit dem Einhandhobel arbeitet er gerne & oft.

_NIK3566

Hier macht er noch einen kurzen Exkurs zu den Inlays. Die finden sich an vielen Möbeln von ihm. Schöne Details, die einem ohnehin schon sehr guten Möbel noch eine – zusätzliche – persönliche Note geben.

_NIK3567

Etwas, das mich auch beeindruckt hat. Sein Scratch Block. Ein selbst hergestellter Kratzblock, in dem Reste eines alten Sägeblattes fixiert werden. In das Metall können individuelle Formen eingeschärft werden. Billig & sehr effizient. Perfekt.

Herzlichen Dank Garrett

PS: die Seite von Garrett ist hier zu finden

http://garretthack.com

Ein Kommentar zu “Garrett Hack – Präzise Arbeiten mit Handwerkzeug”

  1. Hallo Tom,

    nun würde mich doch brennend interessieren, was Garrett mit dem Engländer gemacht hat, der auf dem vorletzten Bild auf der Werkbank zu sehen ist. Wenn du mir jetzt erklären willst, dass er selbst damit hobelt, melde ich mich noch heute zu seinem nächsten Kurs an.

    Staubige Grüße aus der Werkstatt
    Volker

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Mein Weg als Hobbyschreiner

%d Bloggern gefällt das: