12. Halteklötzchen

Die Tischplatte vom Esszimmertisch muss mit dem Gestell verbunden werden. Um der Platte aber das Arbeiten zu ermöglichen, können da nicht einfach Schrauben reingejagt werden.

Eine mögliche Lösung sind Halteklötzchen. Die werden dann in einer Nut in der Zarge angebracht, die dann mit der Platte verschraubt werden. Dann ist die Platte fest, kann sich aber weiterhin bewegen. Eine recht pfiffige Idee unserer Vorväter.

So hab ich’s gemacht:

DSC_9473

Ein verbliebender Rest von einer bereits gesägten Leiste. Ein Reststückchen von der Zarge dient als Maß für den Zapfen vom Halteklötzchen.

Los geht’s!

DSC_9474

Bevor ich die vielen Einzelteile recht fummelig später alle einzeln hobeln muß, erledige ich das Meiste lieber noch am Stück. Das geht schneller.

Die Flachwinkelraubank Nr. 7 1/2 und mein Anschlagbrett sind meine Helferlein.

DSC_9476

Die Kanten möchte ich abrunden. Das geht an der Tischfräse mit diesem Fräskopf einfach, schnell und effizient.

DSC_9477

Das Maß wird – wie sonst? – am (Test) Objekt eingestellt.

DSC_9478

Schon kann es losgehen. Vier Durchgänge später

DSC_9479

sieht die die Leiste dann so aus.

DSC_9480

Weil ich gerade dabei bin, kann ich die Kanten von den Zargen auch gleich noch abrunden. Dann scheuern die Beine nicht so an den doch recht scharfen Kanten.

DSC_9483

Nun kann ich die Feder der Halteklötzchen mit dem Falzkopf fräsen.

Der erste Teil wird am Musterstückchen eingestellt.

DSC_9487

Auch mit dem zweiten Teil der Feder verfahre ich gleich. Das Maß übertrage ich wieder vom Muster.

Wichtig ist, dass man beim Einstellen darauf achtet, dass das Halteklötzchen nach unten Luft hat. Das soll dann dafür sorgen, dass die Halteklötzchen später satt mit der Schraube an der Tischplatte befestigt werden können und besser halten.

DSC_9486

Und übertrage es auf die Fräse.

DSC_9488

Hm – ok. Das war keine gute Idee. Warum einfach machen, wenn’s auch kompliziert geht?

Irgendwann bin dann auch ich auf die Idee gekommen, dass es einfacher wäre, die Leiste insgesamt dünner zu machen. So, dass mit nur einem (bereits angefrästem Falz) das Halteklötzchen in die Nut passt.

Klar – auf die einfachsten Dinge kommt man immer erst zum Schluss. Also kommt die Leiste noch einmal Besuch von der Dickte.

DSC_9491

Das nun Folgende war Fließbandarbeit.

Problem war, dass ich ständig zwischen Fräse (Falz fräsen) und Ablängen (= Säge) wechseln musste. Ich habe mir dann mit meinem „Spezial Hilfsanschlag“ beim Sägen beholfen. So mußte ich nur immer das Sägeblatt ein wenig nach oben / unten fahren und konnte auf das Abbauen vom Fräsanschlag verzichten.

Klar. Es wäre einfacher gewesen, den Falz der Länge nach anzubringen. Problem dann aber ist, dass dann die Fasern vom Halteklötzchen parallel zur Nut laufen – das bricht.

=> bei den Halteklötzchen ist entscheidend, dass die Fasern quer verlaufen

DSC_9492

Mit dem Spezial Hilfsanschlag funktioniert das aber sehr gut. Sobald das Maß eingestellt ist, kann der weggenommen werden und das abgeschnittene Halteklötzchen liegt frei und kann sich nicht verklemmen.

DSC_9494

So – da sind sie nun.

DSC_9496

… und passen sogar in die Nut; inkl. notwendiger Luft unten drunter.

DSC_9497

Noch ein wenig Verputzarbeit mit dem Nr. 102. Mal wieder ein Paradebeispiel, wofür alles so eine Hobelbank gut ist. Ginge auch so, mit Hobelbank tut man sich aber leichter.

DSC_9500

Alles nichts Großes. Bis man durch ist, dauert’s aber trotzdem.

DSC_9501

Gefällt mir gut.

DSC_9502

Nun muss noch ein Loch für die Schraube vorgebohrt werden. Die Mitte ist schnell markiert.

DSC_9503

Um aber nicht bei 18 Klötzchen immer wieder messen zu müssen, habe ich mir schnell einen Hilfsanschlag gebastelt. Einmal eingerichtet, wird alles gleichmäßig.

Man darf sich das Leben auch ein wenig leichter machen.

DSC_9504

Und weil’s ja schön werden soll, werden die Löcher auch noch gesenkt. Die Tischbohrmaschine mit ihrem Tiefenanschlag ist da eine große Hilfe, dass das alles gleichmäßig wird.

DSC_9517

Fertig sind die Halteklötzchen.

Es geht weiter mit „13. Auszugmechanismus

Zurück zur Projektübersicht “Esszimmertisch“.

Advertisements

Ein Gedanke zu „12. Halteklötzchen“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Mein Weg als Hobbyschreiner

%d Bloggern gefällt das: