Futterbaum für die Rennmäuse

Lina wollte unbedingt einen Futterbaum für die Mäuse basteln. Papa hatte die Woche über nicht so viel Zeit – heute gings dann endlich.

DSC_4541

Aus einem kleinen Ast vom Apfelbaum (die Mäuse sind ja auch Feinschmecker) soll das Grundgerüst gemacht werden.

DSC_4543

Mensch – Papa. Das ist vielleicht anstrengend.

DSC_4544

Der Futterbaum bekommt ein kleines Fundament aus der Restekiste (Birnbaum – der sollte auch schmecken).

DSC_4545

In das eben gebohrte Loch kann nun der eigentliche Futterbaum gesteckt werden.

DSC_4548

Tara – schon fertig!

DSC_4551

 

Und wie sollen wir da jetzt hoch kommen?

Mahlzeit 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Mein Weg als Hobbyschreiner

%d Bloggern gefällt das: