Schleifpapier Rollen Halter – Teil 2

Heute wird das kleine Zwischenprojekt fertig – es sind noch die Schubläden zu bauen. Eine kleine Drechselaufgabe ist auch mit dabei:

dscf1645

Nun brauche ich aber noch die Schubkästen.

In einer Ecke vom Keller habe ich noch ein paar Restbretter vom Bau des Häuschens für den Rasenmähroboter gefunden. Die sind wunderbar dafür, dann haben die auch noch eine Verwendung gefunden.

dscf1646

Nur die Nut und Feder brauche ich hier nicht.

dscf1647

Da hilft mir die Hobelmaschine.

dscf1648

Passt.

dscf1651

Es kann losgehen.

dscf1652

Die Nut für den Boden schneide ich an der Säge. Damit ich nicht mit zig (kurzen) Brettern hantieren muss, mache ich das noch vor dem eigentlichen Zuschnitt für die Schubkästen.

dscf1653

Der Boden passt rein.

dscf1654

Fertig sind die Seitenteile.

dscf1655

Die Frontstücke mache ich aus den letzten Brettern, die ich noch hatte. Dann ist zumindest von vorne der Eindruck einheitlich.

dscf1656

Die Fronten passen alle schon mal in die Öffnung. Ist ja schon mal gut.

dscf1658

Nun können die Teile zugeschnitten werden.

dscf1659

Ich bin ja immer wieder erstaunt, wieviele Teile man für ein paar Schubkästen braucht.

dscf1660

Bei den hinteren Stücken schneide ich den Bereich unter der Nut ab. Dann kann ich den Boden später von hinten einschieben.

dscf1661

Die Breite für die hinteren Teile der Schubkästen gibt das jeweilige Vorderstück vor.

dscf1662

Fertig ist der Rohbau für die Schubkästen.

dscf1663

Die Verbindungen bei den Schubkästen werde ich mit den kleinen (10er) Lamellos machen.

dscf1664

Hier muss ich – im Gegensatz zur Domino – anzeichnen.

dscf1665

Aber auch das war dann relativ schnell erledigt.

dscf1666

Nun kann der Boden eingeschoben und Maß genommen werden.

dscf1667

Fertig sind die Teile und die Verbindungen für die Schubkästen.

dscf1668

Der Verleim Marathon kann losgehen.

dscf1669

Nicht zu viel Leim angeben – sonst muss so viel nachgearbeitet werden.

dscf1670

So können sie jetzt trocknen.

dscf1671

Nun muss ich noch kleine Griffe machen.

Dieses mal möchte ich die Drechseln.

dscf1672

Das Holz wird mit einem Meissel sauber rund gemacht.

dscf1673

Dann kann der kleine Griff ausgeformt werden.

dscf1674

Gefällt mir gut und ist wirklich kein Hexenwerk.

dscf1675

Derer sechs waren dann fix gedreht.

dscf1677

Es wird noch Maß genommen.

dscf1678

Und der Zapfen passend gekürzt.

dscf1676

Die können nun in die Schubkästen eingeleimt werden. Wäre es „ein richtiges“ Projekt hätte man den Zapfen noch schlitzen und dort einen Keil eintreiben können. Für die Werkstatt war mir dieser Aufwand aber dann doch zu groß.

dscf1679

Fertig sind die Schubkästen.

dscf1680

So. Ich hoffe, das hilft mir künftig, mehr Ordnung und Struktur in meinem „Schleifchaos“ zu bringen.

Fertig.

 

Advertisements

3 Kommentare zu “Schleifpapier Rollen Halter – Teil 2”

  1. Schöne filigrane Knöpfe an doch massivem Korpus, ich finde sie Werten das „doch nur fürd die Werkstatt ‚“ etwas auf.

    Grüße, weiterhin gute Besserung und eine besinnliche Vorweihnachtszeit.
    Grüße A.Schilling

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Mein Weg als Hobbyschreiner

%d Bloggern gefällt das: